Die Eichendorffstraße
beginnt an der Goethe-
straße
und verläuft nördlich
des Gründerzeitviertels
in westlicher Richtung wo
sie kurz vor der Pestalozzi-
straße als Sackgasse
endet.
 
Im Abschnitt zwischen der
Körner und der Pestalozzi-
straße ist sie das Zentrum
eines Neubaugebietes aus
der Zeit nach dem Zweiten
Weltkrieg.