Hier "kreuzt" die Neubrücks-
helmder
die Eupener Straße.
Ebenso ungewöhnlich, wie
der fehlende Namenszusatz
"Straße", ist die Tatsache,
dass die Straße zwischen
der Heinrich- und der Eupener
Straße nicht ausgebaut ist.
In diesem Abschnitt vermittelt
sie eher den Eindruck eines
ungepflastertern Garagenhofs.